KazTourism
Mausoleum

Chyzyr-Minarett

Das Chyzyr-Minarett ist der einzige erhaltene Turm auf dem Gelände der altertümlichen Stadt Ispidzhab.
Time left

Visit cost

Free

Time left

Location

Schymkent

Chyzyr-Minarett

Das Chyzyr-Minarett ist der einzige erhaltene Turm auf dem Gelände der altertümlichen Stadt Ispidzhab.

Die altertümlichen Stadt Ispidzhab an der Großen Seidenstraße trägt heute den Namen Sajram und ist Teil des Verwaltungsbezirks Karatau der Stadt Schymkent. Sajram ist nicht nur eine Miniatur von Usbekistan in dem Gebiet Turkestan, sondern auch eine sakrale Stätte mit alten Mausoleen und Minaretten. Das Minarett, das nach dem Propheten Chyzyr benannt ist, der im Koran als ein namenloser Gefährte von Musa erwähnt wird, war einst Teil einer Moschee, die einigen historischen Quellen zufolge im IX–XII Jahrhundert gegründet wurde. Von der ursprünglichen Struktur ist heute nur noch der 10,5 Meter hohe Turm erhalten und restauriert worden.

Sie ist dafür interessant, dass sie aus starken gebrannten Ziegeln gebaut ist und das Mauerwerk bis zu einer Höhe von fünf Metern in seiner ursprünglichen Form erhalten ist. Obwohl das Minarett eine Pilgerstätte ist, bleibt es auch bemerkenswert für Touristen. Für viele ist zum Beispiel die Herausforderung, ein Aufstieg auf den Turm über eine sehr enge Wendeltreppe zu erledigen.

Interessant sind auch die Geschichten im Zusammenhang mit dem Namen des Propheten. Einige Turkvölker hielten ihn für den Schutzheiliger derer, die auf dem Meer unterwegs waren, sowie für einen Heiligen, der vor Feuer, Diebstahl und sogar Schlangenbissen schützte. Chyzyr war mit Unsterblichkeit ausgestattet, konnte Wunder wirken, heilen, für Laster und Verbrechen bestrafen und Bedürftigen helfen. Der Prophet konnte sich in Anprangerung eines Reisenden oder Bettlers auf dem Weg begegnen, um die Moral des Menschen zu erfahren. Die Kasachen haben auch heute noch den Glauben, dass man einen alten Mann oder Bettler, der sich auf der Straße begegnet ist, nicht beleidigen kann, weil Chyzyr selbst in seiner Gestalt sein kann. Und wenn der Bettler in das Haus schaut, muss er unbedingt eingelassen werden, um zu heizen und zu füttern, und dann wird es immer Reichtum im Haus geben.

Zum Minarett kommen die Reisenden, um einen der geliebten Heiligen zu ehren und ihn um Schutz, Unterstützung oder Segen zu bitten.

Reisetipps 2021 – 2022

Anfahrthinweise

Es ist sehr bequem, nach Sajram aus Schymkent zu fahren. Auf der 15 Kilometer langen Asphaltstraße kann man den Stadt Sajram mit einem Taxi oder mit Linienbusse erreicht werden, die vom zentralen Busbahnhof in Schymkent und vom Ajna-Markt abfahren.

Verpflegung und Unterkunft

Sajram ist ein echtes „Mekka” für Feinschmecker, mit einem scharfen, rauchigen Aroma und dem Geschmack von Steppenkräutern. Entlang der Hauptstraße gibt es Tandir-Bäckereien, die sehr schmackhaftes Fladenbrot und Samsa backen. Man sagt, dass der leckerste Pilaw in Sajram kochen. Und wie schmeckt hier Manty! Sie bestehen aus dünnem, durchsichtigem Teig und saftigem Hackfleisch, gewürzt und mit Essig abgeschmeckt, und locken Reisende schon allein durch ihren Duft an.

Hier kann man auch einen Spaziergang durch den orientalischen Basar genießen, indem man frisches Gemüse, Obst oder Kandisfrüchte kaufen kann. Übernachtung ist es in der Stadt Schymkent zu empfehlen, in einem der Hotels oder Herbergen, da in der Stadt gibt es eine große Auswahl an Hotels und Herbergen für jeden Geschmack und Geldbeutel.


on map

Tourist attractions